Skip to main content

Beleidigt

Wenn uns ein Erlebnis frustriert, sind wir als Reaktion darauf oftmals beleidigt. Dabei können Wut, wenn auch möglicherweise in unterdrückter Form, und Traurigkeit große Teile dieses Gefühls sein. 

Wie sieht es mein Kind?

Hinter der Reaktion steht oftmals das Gefühl, unfair behandelt, provoziert oder persönlich angegriffen zu werden. Oftmals sind Kinder beleidigt, wenn sie etwas nicht dürfen oder ihre Erwartungen enttäuscht werden (z.B. wenn sie bei einem Spiel verlieren, eine Tätigkeit unterbrochen werden muss, weggeräumt werden muss oder es regnet und man deswegen nicht auf den Spielplatz gehen kann).

Kinder können außerdem oftmals noch nicht zwischen einer scherzhaften und ernsthaften Beleidigung unterscheiden. Vorsicht ist hierbei vor allem beim Thema Sarkasmus geboten. Erst im Jugendalter werden sarkastische Äußerungen verstanden. Davor verunsichern sie Kinder sehr.

Manche Kinder stecken Verunsicherungen oder Kränkungen leichter weg als andere. Dabei spielen Faktoren wie Charaktereigenschaften, eigene Unsicherheiten und ein mangelndes Selbstwertgefühl eine große Rolle.

Wie reagiere ich am besten?

  • Nimm die Gefühle deines Kindes ernst und tue sie nicht als übertriebenes Schmollen ab.

  • Möglicherweise ist ein Gespräch nicht sofort möglich, sollte aber in einem ruhigen Moment wieder aufgegriffen werden. Dabei kannst du dein Kind fragen, was die Quelle der Beleidigung war, Erklärungen anbieten und es trösten.

  • Wichtig ist zu erklären, warum gesetzte Maßnahmen, die das Kind beleidigt haben, notwendig waren.

Wichtig zu wissen

Dein Kind soll seine / ihre Wut zeigen dürfen und nicht lernen, seine / ihre Wut zu unterdrücken oder dass diese mit Sanktionen verbunden ist.

Welche Fragen kann ich mit meinem Kind bei der Beleidigt-Karte besprechen?

  • Wann warst du das letzte Mal beleidigt und warum?

  • Wie hat sich das für dich angefühlt?

  • Was würdest du dir von anderen Personen wünschen, wenn du beleidigt bist?

  • Wie reagierst du, wenn jemand anderes beleidigt auf dich ist?

  • Mache ein beleidigtes Gesicht/eine beleidigte Pose.

Weitere Gefühle