Skip to main content
Kontrast­karten ab dem 3. Monat „Tiere auf dem Land“

Schaf und Schwein

Schaf(1)

Schwein(2)

Jedes Jahr im Winter, wenn am Bauernhof und auf den Weiden schon Schnee lag, war dem kleinen Schweinchen sehr kalt. Das kleine Schweinchen hatte nämlich nur eine weiche Haut ohne Fell. Am selben Bauernhof lebte auch ein Schaf, das etwas größer als das Schweinchen war. Dem Schaf war im Winter aber niemals kalt. Weißt du auch, warum? Weil das Schaf ein dickes, weiches und kuscheliges Fell hatte. So ähnlich wie eine dicke Kuscheljacke. Eines Nachts hörte das Schaf das kleine Schweinchen im Stall laut zittern. Da ging es zum Schweinchen und kuschelte sich ganz nah heran.

Dem Schweinchen war ab sofort nicht mehr kalt… und mehr noch, das kleine Schweinchen fand in dem Schaf auch noch einen kuscheligen Freund. Und so kuscheln das Schaf und das kleine Schweinchen nun jede Nacht zusammen in ihrem Bettchen. Ganz egal, ob gerade Winter oder Sommer ist.